Wirkung

Wirkung nach Chin. Medizin

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hat Ginseng die bemerkenswerte Eigenschaft, die Lebensenergie Qi – sprich «tschi» – zu ergänzen und zu stärken. Ist das Qi stark, ist der Mensch gesund. Ist das Qi verbraucht, stirbt der Mensch.
Ginseng unterstützt ebenfalls die Lunge, welche für die Atmung und den Energieaufbau verantwortlich ist. Weiter stärkt es Milz und Magen, welche nach TCM für das Verdauungssystem zuständig sind. Ebenso stärkt Ginseng das Herz, hat eine beruhigende Wirkung auf den Geist und fördert die Konzentration.

 

Wirkung nach westlicher Medizin

Die Wirkung aus westlicher Sicht wurde mit den Hauptinhaltsstoffen, den Ginsenosiden, nachgewiesen. Sie haben eine adaptogene Wirkung, das heisst, man kann sich den Umweltbedingungen besser anpassen. Dies hat einen Einfluss auf die Hormone, den Blutdruck, den Blutzucker und die körperliche und geistige Leistung. Sie stärken die Hirnleistungen und das Immunsystem. Die Widerstandskraft nimmt zu und Immunreaktionen wie Allergien nehmen im allgemeinen ab.
Der Körper erholt sich schneller nach Krankheiten, sportlicher Betätigung und geistiger Arbeit.

Alice und Josef Estermann
Chilchlimatte 8, 6214 Schenkon
Telefon 041 921 29 52

info@ginseng-helveticae.ch